Dein Praktikum bei WALZEN IRLE

Es ist sicherlich auch für Dich nicht einfach, Dich zu entscheiden, wohin Deine berufliche Reise gehen soll. Wir möchten versuchen, Dir diese Entscheidung etwas leichter zu machen.
Wie wäre es mit einem Praktikum in unserem Unternehmen?
In allen unseren Ausbildungsberufen bieten wir Dir auch die Möglichkeit, einen Einblick in die Tätigkeiten zu bekommen.

So kannst du auch uns direkt besser kennen lernen. 
"Habe ich einen guten Eindruck von WALZEN IRLE und gefällt mir die entsprechende Tätigkeit?"
Während Deines Praktika lässt sich das schnell herausfinden. Und auch wir können Dich schon einmal kennen lernen und entscheiden, ob Du zu unserem Unternehmen passt.

Ob Schülerpraktikum, Berufsfelderkundungstag oder ein freiwilliges Praktikum:

DU BIST BEI UNS WILLKOMMEN.

Unsere Ausbildungsberufe

Industriekaufmann/-frau

Bist Du ein Organisationstalent und bleibst während der Kommunikation mit einem englischsprachigen Gesprächspartner gelassen? Dann ist die Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau der richtige Weg für Dich.

Du befasst sich im Unternehmen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Während Deiner dreijährigen Ausbildung erhälst Du Schritt für Schritt einen Überblick über das gesamte Unternehmen. Mit jedem Ausbildungsjahr werden Deine Aufgaben anspruchsvoller und Dein Verantwortungsbereich größer. Für Deine tägliche Arbeit steht Dir selbstverstädlich Dein eigener Laptop zur Verfügung.

Industriemechaniker (m/w)

Dich interessieren große Maschinen? Durch eine Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w) für Betriebstechnik bei uns kommst du genau dorthin - denn wir haben eine ganze Menge davon!

Du bekommst einen Tagesplan und besorgst Dir Materialien, die Du zu Werkstücken umbaust, setzt schon fertige Maschinenbauteile zusammen und programmierst grundlegende Arbeitsanweisungen in die Elektronik Deiner Maschine ein, damit sie funktioniert. Alles um unsere Maschinen und Anlagen betriebsbereit zu halten.

Natürlich bleibt da auch die Qualitätskontrolle nicht aus: Mit verschiedenen modernen Messinstrumenten kontrollierst Du deine Arbeit und führst Wartungs- und Reparaturarbeiten durch, damit der Betrieb störungsfrei weiterlaufen kann.

Elektroniker (m/w)

Elektronik ist in unserem täglichen Leben wichtiger Bestandteil, egal ob im Unternehmen oder Zuhause.

Zu Deinen Hauptaufgaben im Beruf des Elektronikers (m/w) für Betriebstechnik zählt, Systeme und Anlagen zu montieren, deren Inbetriebnahme und Wartung. Du bist verantwortlich für Anlagen der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Anlagen der Energieversorgung und Einrichtungen der Beleuchtungs- und Kommunikationstechnik. Du baust Schaltgeräte zusammen, programmierst und konfigurierst Systeme und prüfst deren Funktion. Dabei arbeitest Du an wechselnden Arbeitsplätzen.

Die Ausbildung zum Elektroniker (m/w) für Betriebstechniker ist also ebenso umfangreich wie interessant.

Zerspanungsmechaniker (m/w)

Mit einer Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w) für Dreh- und Frästechnik erlernst Du die Bearbeitung unserer Walzen und anderer Gusspordukte.

Dein Einsatzgebiet sind Dreh- und Fräsmaschinensysteme, mit denen du Präzessionsbauteile aus Metall anfertigst. Dabei sind die meisten unserer Maschinen computergesteuert (CNC-Maschinen). Aus diesem Grund besteht ein großer Teil deiner Ausbildung in der Programmierung dieser CNC-Maschinen.
Technisches und handwerkliches Geschick sowie sehr gutes räumliches Denken sind Voraussetzung zum erfolgreichen Erlernen dieses Berufes. Das ist beispielsweise wichtig um technische Zeichnungen verstehen zu können, mit denen du täglich arbeiten wirst.

Werkstoffprüfer (m/w)

Als Werkstoffprüfer untersuchst Du Metalle auf ihre Eigenschaften, ihre Zusammensetzung und mögliche Fehler.

Du wirst lernen, wie du die Automaten und Halbautomaten zu bedienen hast und ihre Ergebnisse auswertest. Genauigkeit ist ein absolutes Muss, denn alles wird bis ins kleinste Detail dokumentiert. Werkstoffprüfer sind in der Industrie nicht wegzudenken, denn sie entscheiden, ob Materialien für die Produktion geeignet sind oder nicht.

In der Berufsschule steht natürlich jede Menge Werkstoffkunde und Chemie auf dem Stundenplan, aber auch elektrotechnische, mathematische und physikalische Grundlagen.

Neben den naturwissenschaftlichen Fächern ist auch Englisch hilfreich, denn Du wirst sicher einmal auch bei einer Produktabnahme mit internationalen Kunden zu Rate gezogen.

Gießereimechaniker (m/w)

Heute geht nichts mehr ohne Metall. Beispielsweise bestehen sämtliche Maschinen aus Metallteilen. Und was hat der Gießereimechaniker nun damit zu tun? Er erschafft diese Teile!

Als Gießereimechaniker stellst Du anhand eines Modells Gussformen aus Sand oder Kokille her, die für das Gießen von Werkstücken aus Stahl, Eisen oder anderen Metallen benötigt werden. Das ist noch echte Handarbeit - wie es der Name des Ausbildungsberufes schon verrät.

Deine Arbeit ist eine Kombination aus körperlicher Anstrengung und hoher Konzentration, denn das handtieren mit flüssigem Metall Bedarf immer deiner höchste Aufmerksamkeit.

Als Gießereimechaniker bist Du ein wichtiger Bestandteil in der Herstellung der Produkte, die es ohne Dich nicht geben würde.

Modellbaumechaniker (m/w)

Deine Aufgaben als Modellbaumechaniker sind das Herstellen, Ändern und Instandhalten von Modellen oder Modelleinrichtungen von Gussformen. Dazu stellen stellst Du Planungsunterlagen anhand von spezifischen Modellzeichnungen her, fertigst aus unterschiedlichen Werkstoffen durch manuelles und maschinelles Spanen die Modellteile und fügst diese zu funktionsfähigen Modellen und Modelleinrichtungenzusammen.


Bekomm ein Einblick in Deinen Wunschberuf und bewirb Dich bei uns

 

Du möchtest Dich bei uns für ein Schülerpraktikum / Berufsfelderkundugstag / freiwilliges Prakitum bewerben und mal IRLE-Luft schnuppern?

Bewirb Dich bitte ausschließlich per E-Mail:

WALZEN IRLE GmbH
Personalabteilung
z.Hd. Andrea Scheffel
Hüttenweg 5
57250 Netphen

E-Mail: karriere@walzenirle.com
 

Zu Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören Anschreiben und Angabe des gewünschten Ausbildungsberufes den Du kennen lernen möchtest, Lebenslauf und Kopie des letzten Schulzeugnisses.


Hast Du Fragen? Sprich uns einfach an, wir helfen Dir gerne weiter:
Andrea Scheffel, Telefon: 0 27 37 / 504-157
Jens Dietrich, Telefon: 0 27 37 / 504-169